Fröhlich poppig, laut und still

„tonART goes popART“: Der Titel ist Programm für das nächste Konzert des Chores tonART Dreieich!

Die tonARTisten werden am Abend des 12. November in der Erasmus-Alberus-Kirche einmal wieder ein breitgefächertes musikalisches Programm vor ihrem Publikum ausbreiten. Dabei umfasst popART hier nicht nur Popmusik, wie wir sie heute kennen, sondern schließt ganz ausdrücklich auch Populärmusik aus allen Genres; Kulturen und Jahrhunderten mit ein.

Das bunt gemischte Programm an diesem Abend entspricht der generellen Ausrichtung von tonART Dreieich: der Chor setzt sich nur ungern musikalische Grenzen. Stattdessen bewegt er sich gerne und vorzugsweise in sehr vielen Bereichen der Chorliteratur: Pop, Rock und Punk, zeitgenössische Chormusik, widmet sich Volksliedern aus aller Welt und aus allen Epochen, aber auch kirchlichen Werken aus den vergangenen Jahrhunderten bis heute. Fast alle haben dabei eines gemein: sie werden a capella vorgetragen. Eines aber steht immer im Vordergrund: die Freude am Singen!

Auch das Konzert am 12. November wird wieder etwas ganz Besonderes werden! Neben den tonARTisten wird ein besonderer Chor als Gast dabei sein, der aus tauben und hörenden Mitgliedern besteht: der Integrative Gebärdenchor LUKAS14 aus Frankfurt präsentiert Chormusik ganz anders. Hier ist Musik nicht nur mit den Ohren, sondern auch mit den Augen wahrzunehmen. Hände, Arme, der ganze Körper, bringen die Musik mit Gebärdenpoesie dem Auge des Publikums dar. Ein ungewöhnliches musikalisches Erlebnis!

tonART Dreieich und der Integrative Gebärdenchor LUKAS14 freuen sich schon sehr auf das gemeinsame Konzert und Sie als Gäste! Karten gibt es demnächst bei tonART Dreieich und auch an der Abendkasse. Der Eintritt beträgt 10 Euro (8 Euro für Schüler und Studenten).

Wer Lust auf und Freude an ungezwungener und lebendiger Chormusik hat, kann gerne jederzeit vorbeikommen und mitproben. Die tonARTisten proben jeden Dienstag um 19 Uhr im Lacheweg 21 in Dreieich-Sprendlingen beim Chorleiter Oliver Alt (Achtung: anderer Probenraum). Einfach vorbeikommen oder vorher anrufen beim musikalischen Leiter, Oliver Alt (Tel.: 06103|312407) oder der Vorsitzenden Christiane Bucher (0163 1856929) Mehr Infos gibt es im Internet unter tonart-dreieich.de.

„tonART goes popART“ am 12. November in der Erasmus-Alberus-Kirche in Dreieich-Sprendlingen.

presse_2016_11_Plakat_tonARTisten

 

Chorfest am Pfingstmontag 2016

Flyer_2016_kerb

Chorfest am Pfingstmontag „handkäs’ mit chormusik“

Auch in diesem Jahr: am Pfingstmontag (16. Mai 2016) findet das Chorfest in Dreieichenhain am Obertor wieder statt. tonART, der Chor aus Dreieich, präsentiert sein inzwischen schon traditionelles Fest am Obertor der Fahrgasse in Dreieichenhain: „Handkäs mit Chormusik“, das Chorfest für die ganze Familie. Für Hungrige und Durstige ist gesorgt: es gibt „süßes“, wie Kaffee und Kuchen, „salziges“, wie Handkäs’, Spundekäs’, Erbsensuppe und Äppler. Für die Kinder gibt es Spiele und Unterhaltung: Und last but not least, gibt es auch immer wieder ein musikalisches Zwischenspiel durch Chöre aus der Region.

Der Beginn des Festes ist um 11 Uhr. Bis um 17 Uhr erfreut der gemischte junge Chor dann seine Besucher. Auf die Gäste wartet eine gemütliche Heckenwirtschaft, frischer selbstgebackener Kuchen, ein zusätzliches Programm für Kinder und natürlich Chormusik.

Je nach Geschmack können sich die Gäste an kräftiger Kost wie Handkäs’ mit Musik, Spundekäs’ und Apfelwein sowie heißer Erbsensuppe erfreuen oder mit süßen Leckereien wie Bauernhofeis, Kaffee und leckerem Kuchen verwöhnen. Für Kindergarten- und Grundschulkinder gibt es Spaß und Spiele. Das Chorfest für die ganze Familie richtet sich an Jung und Alt, Groß und Klein.

Ab dem frühen Nachmittag bieten die tonARTisten neben den kulinarischen Leckereien gemeinsam mit einigen befreundeten Chören auch ein abwechslungsreiches chormusikalisches Programm an. Zu sehen und zu hören werden Chöre aus der Region sein, die mit ihren musikalischen Fähigkeiten einen buntgemischten Reigen aus den verschiedensten Liedern darbieten.

Damit für die jüngsten Gäste keine Langeweile aufkommt, wird das Chorfest am Obertor durch Attraktionen für Kindergarten- und Grundschulkinder abgerundet. Bei diesem können sie sich unter anderem an einer Kinderkegelbahn oder beim Dosenwerfen austoben, Buttons selbstgestalten oder sich nach ihren Wünschen schminken lassen. Außerdem gibt es lustige Luftballontiere und vieles mehr.

Die tonARTisten, die Mitglieder des Chors tonART, freuen sich schon jetzt auf einen wunderbaren Tag mit vielen Gästen, Spaß und guter Laune und natürlich auf Handkäs’ mit Chormusik!

10 Jahre tonART Dreieich / Der Chor feiert

10 Jahre tonART Dreieich - Jubiläumskonzert am 7. November 2015

Es gibt einen Anlass zum Feiern: In diesem Jahr begeht der Chor tonART Dreieich e.V. seinen 10. Geburtstag. Und wie es sich für einen Chor gehört, gibt es zu diesem Anlass ein Konzert. Am 7. November tritt der Chor unter der Leitung seines Chorleiters Oliver Alt im Gemeindehaus der Erasmus-Alberus-Gemeinde in Dreieich-Sprendlingen auf. Ebenfalls mit dabei ist Isabelle Beilke, die den Chor bei einigen Stücken mit dem Klavier begleiten wird. Im Programm wird ein weiter Bogen gespannt: Moderne Klassiker des Pop, englischsprachige Traditionals, Volks- und Liebeslieder, Hits aus früheren und aus aktuellen Zeiten, deutsche und internationale Stücke…
Das alles zusammen wird ein buntes, unterhaltsames und abwechslungsreiches Konzert ergeben.

Der Chor lädt zum Jubiläumskonzert und freut sich, wenn viele kommen, um mit ihm zu feiern.

Ab 17 Uhr ist Einlass und Einstimmen – für die Stimmen und die Stimmung. Damit das gemütlich und fröhlich vor sich gehen kann, gibt es dazu Wein, Sekt, Wasser, Saft und einen kleinen genussvollen Imbiss zur Stärkung. Das Konzert beginnt um 18 Uhr.

Das Entgelt für den Eintritt liegt bei 10 Euro (ermäßigt 8 Euro). Die Karten können bei allen Chormitgliedern und an der Abendkasse erworben werden.

Ganz oben dabei sein

tonART Dreieich sucht singfreudige Verstärkung

Wollten Sie schon immer ganz oben mitsingen? Dann kommen Sie doch einmal vorbei: tonART Dreieich sucht Verstärkung – vor allem ganz oben – in den hohen Tonlagen.

Der Chor mit seinen etwa 20 aktiven Sängerinnen und Sängern aller Altersgruppen feiert 2015 sein 10jähriges Bestehen. Einmal in der Woche proben die tonARTisten daher in lockerer und heiterer Atmosphäre ein bunt gemischtes, interessantes und äußerst vielseitiges Programm aus Chorwerken aller Epochen sowie ganz unterschiedlichen Kulturkreisen. Traditionelle Werke sind ebenso dabei wie fetzige Rock-und Pop-Hits Teil des Repertoires. Eines jedoch haben sie fast alle gemeinsam: es sind a capella-Stücke.

Willkommen zum Mitsingen ist natürlich jeder, der Spaß und Freude am Singen hat, egal in welcher Tonlage. Besonderer Bedarf besteht derzeit im Sopran, aber der Chor freut sich über jeden, der dabei sein will. Gehör- und Stimmbildungskenntnisse sind nicht erforderlich, auch Vorsingen muss niemand.

Musikbegeisterte und alle, die Lust auf spannende Chormusik haben, können einfach vorbeikommen. Die tonARTisten proben jeden Dienstag ab 19 Uhr im Untergeschoss der TVD-Halle, Koberstädterstr. 8 in Dreieichenhain. Für Fragen stehen außerdem die Vorsitzende Christiane Bucher (Tel. 0163/1856929) und der Chorleiter Oliver Alt (Tel. 06103/ 312407) gerne zur Verfügung.

Nähere Infos zu tonART Dreieich, den bisherigen Konzerten und den aktuellen Projekten sind unter www.tonart-dreieich.de zu finden. Wer tonART Dreieich noch nicht kennt, kann das bald in lockerer Stimmung am Pfingstmontag am Obertor in Dreieichenhain nachholen. Die tonARTisten veranstalten dort ihr großes Chorfest für die ganze Familie, „handkäs‘ mit Chormusik“ und freuen sich schon jetzt auf zahlreiche Besucher in der Dreieichenhainer Altstadt.

„handkäs’ mit chormusik“ – das Chorfest für die ganze Familie

Pfingstmontag am Obertor: tonART Dreieich präsentiert sein inzwischen schon traditionelles Fest am Obertor. Von 11 bis 17 Uhr erfreut der gemischte junge Chor seine Besucher. Wie bereits im vergangenen Jahr warten auf die Gäste eine gemütliche Heckenwirtschaft, frischer selbstgebackener Kuchen, ein extra Programm für Kinder und natürlich Chormusik.

Das Chorfest für die ganze Familie richtet sich an Jung und Alt, Groß und Klein. Je nach Geschmack können sich die Gäste an kräftiger Kost wie Handkäs’ mit Musik, Spundekäs’ oder heißer Erbsensuppe erfreuen oder auch an Apfelwein oder leckerem Kuchen. Für Kindergarten- und Grundschulkinder gibt es Spaß und Spiele. Und ab dem frühen Nachmittag bieten die tonARTisten gemeinsam mit einigen befreundeten Chören ein buntes chormusikalisches Programm an. Nähere Informationen zum abwechslungsreichen chormusikalischen Programm sind ab Mitte Mai unter www-tonart-dreieich.de sowie in der Tagespresse zu finden.

Wie man sich denken kann, stecken die tonARTisten zurzeit mitten in den Vorbereitungen für die Haaner Kerb und freuen sich natürlich schon jetzt auf einen wunderbaren Tag mit vielen Gästen. Das Singen gerät dabei nicht in Vergessenheit. Deshalb: Jeder, der Lust hat zum Singen und in einem Chor singen möchte, kann gerne vorbeischauen. Probe ist dienstags um 19 Uhr im Untergeschoss der TVD-Halle, Koberstädterstr. 8 in Dreieichenhain.

Die tonARTisten freuen sich auf Sie!